Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!

Industriegewebe:
industriegewebe@gkd.de

Prozessbänder:
prozessbaender@gkd.de

Architekturgewebe:
architekturgewebe@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

Architekturgewebe

Muster bestellen

Designgewebe setzt Lobby mit schwebender Treppe in Szene und sorgt für Sicherheit

UGI Utilities

Der neue Hauptsitz des Energieversorgers UGI Utilities in Denver, Pennsylvania ist ein Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens. Die rund 93.000 Quadratmeter große Anlage ist für etwa 350 Mitarbeiter:innen ausgelegt. Das kürzlich fertiggestellte Bürogebäude bietet eine hohe Aufenthaltsqualität, beste Arbeitsbedingungen und besticht durch eine Innenarchitektur mit modernen, designstarken Akzenten. Die zweistöckige Hauptlobby des Gebäudes ist als Rondell ausgelegt. Inmitten des zentralen Treff- und Knotenpunkts präsentiert sich eine schwebende Treppe als augenfälliges Gestaltungselement, das durch Designgewebe von GKD besonders in Szene gesetzt wird.

Architekturgewebe vereint Design und Funktion

Das goldschimmernde Edelstahlgewebe des Typs Omega 1520 verleiht dem Raum eine warme Eleganz. Als Hintergrund der geschwungenen Treppe folgt es der Rondellform der Lobby und dient gleichermaßen als Absturzsicherung wie als Raumteiler. Im zweiten Stock ist der offene Treppengang mit einem Geländer umrandet, dessen semitransparenten Gewebeelemente ebenfalls für Sicherheit sorgen.

Die Architekten wählten das semitransparente GKD-Designgewebe, weil es Robustheit und eine dezente Anmutung miteinander vereint – und weil es das Licht dezent reflektiert, dem Raum somit visuelle Dynamik und Wärme verleiht.

Gewebekonstruktion meistert statische und architektonische Herausforderungen

Um alle Sicherheitsvorschriften zu erfüllen, musste die zweigeschossige Treppe statisch verstärkt werden. Der GKD-Projektleiter sorgte dafür, dass die Rahmenkonstruktion des großformatigen Gewebehintergrundes auf ein Minimum reduziert wurde, um die Ästhetik des Gewebes nicht zu beeinträchtigen. Danach wurde das Rahmen-Skelett mit dem in venezianischem Gold beschichteten Edelstahlgewebe verkleidet.

Der Gewebefläche folgt genau dem vorgegebenen Radius und bildet eine homogene Einheit mit der Treppe, ohne optische Störer. Dafür sorgen auch die exakt geplanten Befestigungen des Handlaufs – eine Präzisionsarbeit mit kleinsten Toleranzen von 2–3 Millimetern. Die minutiöse Konzeption und Planung der Gewebekonstruktion fand anhand eines computergestützten Modells bei GKD statt. So wurde u. a. gewährleistet, dass sich die Befestigungsklammern der Gewebepaneele akkurat an den gewünschten Positionen befinden. Dank der speziellen Befestigungsmethode mit Gewindeteilen konnten die Installateure die Paneele vor Ort feinjustieren, um glatte Übergänge ohne Falten oder Knicke zu gewährleisten. Eine flache Edelstahlschiene und fünf Zwischenbefestigungen auf halber Höhe tragen ebenfalls dazu bei, dass die Gewebewand sicher dem vorgegebenen Radius folgt.

Hochklassiges Design-Statement

Das venezianische Gold des Designgewebes schimmert im Licht des großen skulpturalen Kronleuchters und der Voutenbeleuchtung. Es ergänzt und kontrastiert zudem die erdigen Stein- und Holzoberflächen, die in den übrigen Innenräumen zu finden sind. Das Ergebnis ist ein Design-Statement, welches der ansonsten traditionellen Gebäudearchitektur moderne Eleganz verleiht.

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?