Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!

Industriegewebe:
industriegewebe@gkd.de

Prozessbänder:
prozessbaender@gkd.de

Architekturgewebe:
architekturgewebe@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

Presse

23. September 2022

Innovative Gewebelösungen für die automobile Zukunft

Auf der Internationalen Zulieferböse für die Automobilindustrie (IZB) stellt GKD ein umfangreiches Portfolio für die moderne konventionelle und elektrifizierte Mobilität vor. Die technischen Gewebe sorgen für Effizienz bei allen Antriebslösungen und spielen in unterschiedlichsten Anwendungsbereichen eine bedeutende Rolle.

GKD-Hochleistungsgewebe beweisen täglich millionenfach ihr Lösungspotenzial – unter anderem in zahlreichen Anwendungen der Automobilindustrie. Der Fokus des GKD-Stands in Wolfsburg richtet sich dieses Mal auf Lösungen für elektrifizierte Antriebe, darunter für den Explosionsschutz in Schaltgehäusen und Batteriesystemen, das Thermalmanagement und den Schutz von Insassen. Die verarbeiteten Gewebe vereinen sämtlich die Vorteile, dass sie formbar, medienbeständig und leitfähig sind.

Im Segment der konventionellen Antriebe und Abgassysteme sorgen die maßgeschneiderten GKD-Filtermedien neben mehr Effizienz für weniger Emissionen und liefern für ihre jeweiligen Einsatzzwecke beste Ergebnisse in der Filtration und im Durchsatz. GKD-Gewebe sind auch hier in unterschiedlichsten Bauteilen zu finden, darunter in Einspritzsystemen, Ventiltrieben, Getriebeölfiltern, Ölsaug- filtern sowie in der Abgasrückführung und -filtration.

Neben den unterschiedlichen Antriebsarten bedient GKD mit seiner breiten Produktpalette auch Zulieferer von Fahrwerks- und Bremssystemen für die pneumatische Federung, Hydrauliksystemen und Bremsanlagen. Für die Karosserie und Innenräume von Fahrzeugen stellt der Dürener Lösungsspezialist Gewebe für Airbags, Klimaanlagen und das In-Car-Entertainment zur Verfügung.

Seit Jahrzehnten steht GKD für qualitativ hochwertige Gewebe für facettenreiche Anwendungsprozesse. Mit der Inline-Oberflächeninspektion wird die lückenlose Qualitätskontrolle von Filtergeweben gewährleistet, denn mögliche Webfehler und Fremdpartikel werden direkt im Produktionsprozess identifiziert und automatisch ausgeschleust. Eine hochauflösende Kamera überwacht die Einhaltung der geforderten Maschenweite und sorgt für verzerrungsfreie Messgenauigkeit.

GKD auf der IZB 2022: Halle 1 / Stand Nr. 1202

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?