Gemerkte Produkte
Kontakt
Sie haben Fragen? Gerne!

Industriegewebe:
industriegewebe@gkd.de

Prozessbänder:
prozessbaender@gkd.de

Architekturgewebe:
architekturgewebe@gkd.de

Oder nutzen Sie unser:
Kontaktformular

News

06. Januar 2021

INFOBASE für weltweite interaktive Zusammenarbeit

Mit der Einführung eines GKD-weiten CRM (Customer Relationship Management)-Systems und einer internen Kommunikations- und Kollaborationsplattform stärkt die GKD-Gruppe ihre standortübergreifende Zusammenarbeit und den gruppenweiten Know-how-Transfer.

Starkes Wachstum, zunehmende Komplexität von Prozessen sowie steigende Kunden- und Qualitätsanforderungen zeigten zunehmend die Grenzen der bei GKD bisher dezentral eingesetzten konventionellen Mittel auf. Deshalb setzte man im letzten Jahr konsequent auf die Schaffung gruppenübergreifender Systeme, die alle Standorte, Bereiche und Abteilungen verbinden. So sollen Wachstumshemmnisse beseitigt und vorhandene Synergien gezielt genutzt werden. Nach der Homogenisierung der Datenlandschaft in der Produktion waren nun die nächsten Ziele, die Geschäftsprozesse in der Gruppe durch ein gruppenweites CRM-System zu digitalisieren und eine globale Wissensdatenbank zu schaffen. Die Erfassung aller Kundendaten und kundenbezogenen Aktivitäten sowie darauf aufbauend strukturierte Übersichten und Analysen unterstützen fortan standortübergreifend alle Vertriebsprozesse durch einen 360-Grad-Blick auf die Kundenbedürfnisse. So kann GKD auf veränderte Anforderungen noch schneller proaktiv mit entsprechenden Produktinnovationen reagieren und den Kunden noch bessere Beratung und Problemlösungen bieten. Parallel verbindet die globale Wissensdatenbank INFOBASE, die die Elemente Intranet, Kollaborationsplattform und Unternehmens-Wiki in sich vereint, alle Mitarbeiter weltweit. Als Intranet verfolgt sie das Ziel, die Mitarbeiter zusammenzubringen und die Teamkultur zu stärken. Als Kollaborationsplattform ermöglicht sie eine gruppenweite interaktive Zusammenarbeit, um auch sehr komplexe Projekte transparenter und vor allem schneller zu realisieren. Zugleich bündelt sie als Unternehmens-Wiki die kollektive Intelligenz des Unternehmens in Form vom Produkt-, Markt- und Anwendungs-Know-how und stellt so bislang dezentrales Wissen zukünftig zentral zur Verfügung. Mit der Schaffung solch strukturierter Systeme treibt GKD das gruppenweit vorhandene Wissen dynamisch voran und nutzt die daraus auf der operativen Ebene entstehenden Synergien, um weiteres Unternehmenswachstum zu ermöglichen.

Weitere Themen

×

Melden Sie sich an, um zusätzliche Inhalte zu sehen

Wenn Sie zum GKD-InfoCenter noch keinen Zugang haben, legen Sie sich bitte ein entsprechendes Benutzerkonto an. Aufgrund der neuen Website bitten wir Benutzer mit einem bestehenden Konto, sich hier erneut zu registrieren.

Jetzt registrieren
Passwort vergessen?